Baldabiou // Bootshaus // Tübingen

Wednesday  29 May  2019  7:00 PM    Wednesday  29 May  2019 10:00 PM
Save Saved
Last update 01/05/2019
  153

Sebastian van Vugt singt mit unverwechselbarem Timbre über die Freuden und Leiden des Werdens und Seins. Er verfügt über ein hochaufgelöstes Gespür für Form und Dynamik. Seine Bühnenpräsenz ist so unprätentiös wie einnehmend. Beinahe aus Versehen wird ein eben noch aufgekratztes Mischpublikum aus Eingeladenen, Mitgebrachten und Kulturtouristen mausestill und der Raum füllt sich mit den unaufgeregten Songs van Vugts, die bei aller Wärme und Intimität nie dem Kitsch verfallen oder stereotyp verflachen. Sie lassen tief blicken, hören sich gut an.
Die Musik erinnert zuweilen an US-amerikanische NeoFolker wie Devendra Banhart, schlägt aber auch tiefere Wurzeln im amerikanischen Folk und Blues der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Sie steht für sich, scheut aber nicht die Erinnerung an Vertrautes, ist keinem Stil verhaftet, gleitet bes- tenfalls in dem gleichen günstigen Wind, der auch schon so viele andere Liederschreiber beflügelte.
Sebastian van Vugt (voc/git)
Jan Frisch (git/b/voc)
Tobias Schormann (dr/voc)
https://youtu.be/3xsMJ0XtNsk
baldabiou.bandcamp.com
facebook.com/baldabiou

music blues
Nearby hotels and apartments
Bootshaus am Neckar
Gartenstraße, Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland
Bootshaus am Neckar
Gartenstraße, Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland