Global Marijuana March 2019 ☆Keine Pflanze ist illegal☆ Duisburg

Saturday  4 May  2019  2:00 PM    Saturday  4 May  2019 6:30 PM
Save Saved
Last update 21/04/2019
  4

Polizeieinsätze wegen Cannabis führen zu körperlichen und geistigen Schädigungen bei Betroffenen sowie Stigmatisierung. Wir wollen Aufklärung durch Präventionsbeauftragte und Jugendhelfer.
Staatlicher Jugendschutz kann, mangels legaler Geschäfte, nicht umgesetzt werden!
Mit giftigen Stoffen versetztes Cannabis wird verkauft und ruft unkontrollierbare Nebenwirkungen hervor, ein staatliches Reinheitsgebot muss geschaffen werden!
Schluß mit der Verschwendung von Steuergeldern durch die Strafverfolgung, Ressourcen nutzen und neue Steuergelder generieren, das ist ökologisch sinnvoll!
Nur die vollständige Legalisierung von Cannabis macht Sinn! Für die Betroffenen, sowie für die Gesellschaft. Jugend- und Verbrauerschutz, Steuereinnahmen und Einsparung bei Polizei und Justiz, den Schwarzmarkt egalisieren.
Deswegen demonstrieren wir zum 4. mal in Duisburg mit über 400 weiteren Städten weltweit.
Komm auch du mit und zeig deine Meinung! Für Freiheit! Für Toleranz! Für eine sinnvolle Drogenpolitik!
Die Demonstration GMM ist eine weltweite Protestaktion ( erstmals 1999 in den USA durch den Aktivisten Dana Beal) und findet am ersten Maisamstag (04.05.2019) statt. Deutschlandweit sind es mittlerweile knapp 40 Städte die jährlich auf die Straße ziehen und demonstrieren.
Finanziell unterstützen dies 2 Brüder aus Duisburg Rheinhausen die 2 Unternehmen gegründet haben ( Green Dream und Dream Wood Vaporizor ) sowie der DHV zusammen mit Sensi Seeds.
Der Ablauf selber wird wie folgt sein:
• 14 Uhr Start und Eröffnung der Demonstration durch die Veranstalter ( Christian Ehmann/Bernd Schmidt) und dem Moderator ( Robert Günzel)
• Unterhaltungsmusik um die Versammlung aufzustellen
• 14:30 Uhr Reden von u.a. Dirk Heidenblut (SPD) und den Verantwortlichen
• 15 Uhr Demoroute mit 3,5 Tonner mit PA Anlage und einem Anbrüller
• 15:30 Ankunft Kuhtor, in der Innenstadt
• ab 15:30 Reden, u.a. Niema Movassat (Linken) Rainer Mattheisen (FDP) Kurt Klein (Piraten) Angelika Lingelbach (Patientin) und Musik, u.a. Soulgitarrist Ralf Röder und der beatliebenden Gittarist Frieder Sennlaub.
• zwischen dem Programm am Kuhtor in der Duisburger Innenstadt , gibt es wie jedes Jahr ein gratis
Gewinnspiel mit 10 "Preistüten"
• ca 18:00/18:30 Uhr Verabschiedung

music culture business Cannabis
Nearby hotels and apartments
Oper am Rhein Duisburg
Königstraße, Duisburg, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Oper am Rhein Duisburg
Königstraße, Duisburg, Nordrhein-Westfalen, Deutschland