IIID Mobility Talks

Monday  11 March  2019  10:00 AM    Monday  11 March  2019 11:59 PM
Save Saved
Last update 12/03/2019
  128

Universal Mobility – barrierefrei war gestern Es ist etwa 10 Jahre her, da veranstaltete das Internationale Institut für Informationsdesign (IIID) ein Traffic & Transport Forum zum Thema “Barrier-free (inclusive) Information for Public Transport”. In München wollen wir dieses Thema aus Sicht des Universal Design wieder aufgreifen:  Was haben wir gelernt, wie gehen wir mit den vielfältigen Anforderungen an Mobilität um, liefern wir mit Anwendung der aktuellen Normen tatsächlich bessere Ergebnisse für die Nutzer_innen? Inmitten der Ausstellung der diesjährigen Universal Design Competition reden wir über unterschiedliche Aspekte von Universal Design, und in welcher Form es in der Mobilität angekommen ist. Programm (mit viel Raum für gute Gespräche): Beginn 10:00 Uhr, Moderation: Veronika Egger  10:00-12:00 Michael Stoll, Hochschule Augsburg, Fakultät für Gestaltung, "logipics" – eine universelle Bildsprache gegen Arbeitskräftemangel in der Logistik Shalini Sahoo, Designer and Researcher, Human Centred Transit Spaces: Hamburger Hochbahn AG & die neue U5 Lisa Ehrenstrasser und Olivia Ludkiewicz, iDr-Design, Design Game für Informations- und Interaktionsdesign Olaf Hoffmann, Informationsdesigner, Zeichen der Zeit im ÖPNV Thomas Bade, Institut für Universal Design, Die Universal Design Competition –– Mittag im Dachgeschoß –– 13:30-14:30 Martin Fößleitner, hi-pe.at, Bilder im ÖPNV, IIID-Award Diana Frank, Büro für Konzeption und Gestaltung, Arbeitstitel: Was nutzt allen, ohne „exklusiv-inklusiv“ zu sein? Christian Mariacher, Atelier für Informationsdesign, Acht Fragen für gut gestaltete (Lern-)Dokumente –– Kaffee –– 15:00-ca. 16:15 Carl Frech, Fünfwerken/5wx, Transmobility – oder die Frage nach unserer Beweglichkeit in der Zukunft Gunda Krauss Dreiradfahrerin, Autorin Christiane Bausback, N+P Industrial Design, Multilayered Needs in Public Spaces Ab 17:00 – Smart Home. Fluch oder Segen?  mit Hans-Jörg Müller, Gira Universal mobility – beyond accessibility  Just over 10 years ago the IIID Traffic & Transport Forum was dedicated to “Barrier-free (inclusive) Information for Public Transport”. In Munich we will revisit this topic from a universal design point of view. What have we learned, how do we deal with highly diverse requirements for mobility, does the use of current standards really deliver better results for people? Surrounded by the exhibition of this year's Universal Design Competition we will discuss whether and in what form Universal Design has become part of mobility. Conference language: German

art exhibit expos
Nearby hotels and apartments
Oskar von Miller Forum
Oskar-von-Miller-Ring 25, Munich, DE, Germany
Oskar von Miller Forum
Oskar-von-Miller-Ring 25, Munich, DE, Germany
Event from eventbrite.co.uk