The Max Roth Experience at the Weinbar Jakobus Augsburg

Saturday  10 February  2018  8:00 PM    Saturday  10 February  2018 11:45 PM
Save (15) Saved (16)
Last update 11/02/2018
  1574

»Was ist wahr, was ist erfunden?«
„...Das könnte die Überschrift zum aktuellen Showprogramm von Max Roth sein. 'Stories I used to know' ist der Titel seiner neuen Serie, im Projekt 'Max Roth Experience'. Was uns hier jedoch als Bezeichnung vielleicht auf die falsche Fährte lockt, denn statt psychedelische Gitarrenriffs der siebziger Jahre, ist das neue Projekt eine erzählerische und akustische Musikreise, mit wenigen Worten und mit viel Musik.
Die wechselnden Besetzungen bringen immer wieder frischen Wind, wobei die Saitenzauberer Reinhard Schelzig und Dietmar Liehr sicherlich als herausragende Akteure, die Vor-Premiere am 04.11.2017 in der Augsburger Weinbar JAKOBVS maßgeblich geprägt, begleitet und erfolgreich gemacht haben. Roths neue Konzertserie, ist wie so oft nur scheinbar ein Nischenprodukt, denn es fasziniert tatsächlich vom Jazz-Freund, über den Pop- und Rock-Liebhaber und Balladen-Hörer, bis hin zum Kulturkenner, nahezu jeden geneigten Zuhörer.
Die Reaktionen und Beurteilungen der Gäste bei der Vor-Premiere waren bisher einhellig: Aufgrund des oft augenzwinkernden Witzes, des hintergründigen Humors und der musikalischen Authentizität, die sich in den bekannten Melodien, aber auch in den gesprochenen Zwischensegmenten zeigen, ist die 'Max Roth Experience' tatsächlich eine musikalische und erzählerische 'Erfahrung' und eine Reise durch Zeit und Raum.
Anekdoten aus Roths abwechslungsreichen Leben, werden zu erzählerischen Bildern und die Bilder werden zu Musik.
Max Roth, im Jahre 1967 als 'Maximilian Quintero Heldberg' in Medellín (Kolumbien) geboren, als Sohn des kolumbianischen Entertainers Gustavo 'el loko' Quintero und der Malerin und Tänzerin Monica Heldberg, hat unter seinen Vorfahren Chibcha-Indianer, präkolumbische Muisca, aber auch spanische und polnisch-deutsche Wurzeln.
In den letzten 45 Jahren lebte er in 25 verschiedenen Städten in Europa: Figueres, Girona, Barcelona, Marbella, Fuengirola, Amsterdam, Köln, Bonn, Düsseldorf, Steinhude, Fulda... und seit dem Jahre 2013 nun in Augsburg.
Als Säugling wurde er aus Kolumbien nach Europa entführt und lebte viele Jahrzehnte lang als 'Getriebener', wie er sagt. »Jedes Lied, jede Melodie ist verknüpft mit einer Anekdote meines Lebens. Es sind lebende Erinnerungen, eingegossen in Töne. Töne und Melodien, die jeder von uns mit Erinnerungen verknüpfen kann...« sagt Roth.
Die exzellenten Musiker und der Sänger und Entertainer Roth zitieren musikalisch Tracy Chapman, aber auch Thelonious Monk. Ebenso Sting, und auch Joe Zawinul. Von Curtis Stiger, Bobby Hebb, George Benson über Cindy Lauper bis hin zu T Bone Walker und Minnie Riperton, nimmt uns dieses Trio auf eine Reise mit, die irgendwo um 1900 beginnt und sich über die fünfziger, sechziger, siebziger und achtziger Jahre durcharbeitet, bis in unsere Gegenwart.
Roth verknüpft glaubhaft öffentliche Geschichten vom Mauerfall mit privaten und intimen Erlebnissen, wie zum Beispiel dem Flirt mit „Sunny aus Nordrhein-Westfalen“. Die musikalischen und erzählerischen Segmente wirken nie aufgesetzt, gekünstelt oder abgegriffen, sondern malen und skizzieren über den Abend hindurch eine Bühnendramaturgie, die echt und lebendig ist.
„Wenn ich der Maler bin, sind meine Musiker die Farben und das Publikum die Leinwand. Und mit Glück entsteht dadurch ein kurzer Zauber, der nur an diesem Abend für uns lebt. Er wird mit dem ersten Ton geboren und legt sich mit dem letzten Ton zum Schlafen... Das Leben. Die Musik.“ - Wir freuen uns auf Max Roth, Reinhard Schelzig und Dietmar Liehr, zu Gast in der Weinbar JAKOBVS in der Maximilianstraße 75, am Samstag, den 10.02.2018, ab 20:15 Uhr...“ (mw/mrqh)

music nightlife jazz wine
Nearby hotels and apartments
Weinbar Jakobus
Maximilianstraße 75, Augsburg, 86150, Germany